Medienverleih Innsbruck
 anmelden

 Zurück zur Suche

Adams Äpfel
DVD,  2005, 95 Min. | Signatur: 107852


Landpfarrer Ivan widmet sich in seinem kleinen Gotteshaus der Resozialisierung Straffälliger. Zu seinen Schäfchen zählen der kleptomanische Alkoholiker und Vergewaltiger Gunnar sowie der schießfreudige arabische Tankstellenräuber Khalid. Neuzugang Adam, misanthropischer Neonazi, dessen Bibel "Mein Kampf" ist, gerät sofort in Rage über Ivans Gutmütigkeit.

Dvd unterteilt in 12 Kapitel. Begleitmaterial online Verfügbar.

Ein aus dem Gefängnis entlassener Rechtsradikaler kommt zur Resozialisierung in die Provinzkirche eines Pfarrers, der gegen das Böse in der Welt sowie die Schattenseiten des Lebens blind zu sein scheint. Der wortkarge Neo-Nazi will ihm diese seltsame Mentalität austreiben, wird aber mehr und mehr von ihr gefangen. Mit biblischen Verweisen spielende Fabel voller absurder Überraschungen, realistisch und märchenhaft, heiter und düster zugleich. Die stilistisch eindrucksvolle Reflexion der Theodizeefrage irritiert ebenso wie sie nachhaltig zum Nachdenken anregt, weil sie eindimensionale Weltbilder hinterfragt und für Vielfalt und Menschlichkeit gegen alle Widerstände und Vorurteile plädiert. - Sehenswert ab 16. (Filmdienst.de)

Außenwerbeverbot!

Schlagworte: Theodizee, Christliche Lebensgestaltung, Erziehung, Gemeinde , Gewalt, Glaube, Langspielfilme
Topographie: Spielfilm
Altersangabe: 16
Eignung: ab 16
Regie: Anders Thomas Jensen
Externer Link: https://www.youtube.com/watch?v=NnWq48BnIi8

In den Warenkorb legen   |