Medienverleih Innsbruck
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche
 Wir sind Champions
Die Migrantigen  

Bauer unser
Billige Nahrung - Teuer erkauft

DVD,  2017, 89 Min. (+ 47 Bonus) | Signatur: 109891


"Wachse oder weiche" - Über Jahrzehnte war Österreichs Landwirtschaft geprägt von diesem Leitspruch. 1970 ernährte ein Bauer in Österreich 12 Menschen. 2016 kommen auf jeden Landwirten 80 Menschen. Tausende Bauern haben aufgegeben oder wirtschaften heute im Nebenerwerb. Selbstbestimmte Bauern sind selten geworden. Ein einst stolzer Stand steckt in einem System aus Zwängen, Abhängigkeiten und Propaganda, dem auch die offizielle EUPolitik zuarbeitet.
Effizient ist unser Agrarsystem allerdings nicht: 40 Prozent der derzeit weltweit in der Landwirtschaft produzierten Kalorien werden verschwendet oder gehen irgendwo auf dem Weg zwischen Produzenten und Konsumenten verloren. Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ließen sich derzeit global 12 Milliarden Menschen ernähren - ohne radikale Umstellungen. Einfach nur durch eine nachhaltigere Verteilung und Nutzung der Nahrungsmittel.

"Robert Schabus fasst die knallharte Realität der Bauern in Österreich gut in 90 Minuten zusammen." - SALZBURGER NACHRICHTEN

Bonus (ca. 47 Minuten): Trailer, Outtakes, Interview mit dem Regisseur

Achtung: Außenwerbeverbot

Medium auf LEON


Schlagworte: Bauerntum, Bauerhöfe, Nahrung, Nahrungsmittel, Produktion, Tierethik, Nachhaltigkeit, Zucht, Lebensmittel, Bewusstsein, Gesellschaft
Topographie: Dokumentarfilm
Eignung: ab 14
Regie: Robert Schabus
Externer Link: https://www.hoanzl.at/bauer-unser.html

In den Warenkorb legen   |