Medienverleih Innsbruck
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche
 Biblische Geschichten erzählt mit Egli-Figuren - DVD II
System Error - Wie endet der Kapitalismus?  

Traman
DVD,  2018, 82 Min. | Signatur: 100027


Robert Fuschnig, ein muskelbepackter Selbstdarsteller Ende 30, ist in seiner ständig wachsenden Internet-Gemeinde als Rob Fusion bekannt, ein Typ, auf den die Mädchen fliegen, ein Kumpel, mit dem man Pferde stehlen kann. Auf Facebook hat er eine Villa am See, teure Autos und schöne Frauen. Die Wirklichkeit schaut jedoch anders aus: Eine kranke Mutter, ein Job, der ihn langweilt und keine tieferen Kontakte zu seinen Mitmenschen. Je mehr Facebook-Likes Rob sammelt, desto schwieriger wird es für Robert, der Wahrheit ins Auge zu schauen, und als sie ihn schlussendlich einholt, scheint alles verloren zu sein…

Der Kärntner Film TRAMAN setzt sich mit diesen neuen Herausforderungen der Darstellungssucht auseinander – eine Fall- und Charakterstudie über ein völlig aus den Fugen geratenes Leben.

Ein verstörend aktueller Film über die Einsamkeit des Menschen im Zeitalter der digitalen Verblendung. Hinter jeder Sucht wird eine verzweifelte Sehnsucht spürbar. Die Angst vor dem Nichts betäubt der Mann (Robert) mit narzißtischem Größenwahn und die Frau (Sunita) mit heimlicher Selbstverletzung. Von Abbildern verführt und um die Liebe gebracht, erkennen schließlich beide am Rand des Abgrunds im Leiden des Anderen ihr eigenes wieder. Ein Augenblick der Hoffnung. - Dr. Otto Teischel (Psychotherapeut mit Spezialisierung auf Filmtherapie)

Medium auf LEON


Schlagworte: Narzissmus, Selbstreflektion, Wahn, Getriebenheit, Realitätsverlust
Topographie: Drama, Spielfilm, Milieustudie
Eignung: ab 14
Regie: David Hofer
Externer Link: https://www.phoenix-digitalarts.com/www_traman/

In den Warenkorb legen   |