Medienliste

Business As Usual - Der Prophet fliegt mit
Online-Video 10 Min, 2014 109422

11. September, viele Jahre nach dem schrecklichen Tag, der die Welt veränderte: Moinul, ein Araber, ist an Bord eines voll besetzten Flugzeugs. Als Eva sich weigert, den letzten noch freien Platz neben Moinul einzunehmen, droht der Konflikt zu eskalieren.
<br><br>
inklusive didaktischem Begleitmaterial
 
Drei Chinesen mit dem Kontrabass
Kamishibai Bildkarten 12 Karten, 2015 140082

Das Lied von den "Dro Chonoson mot dom Kontroboss" hat noch jeden zum Lachen gebracht. Denn das Austauschen der Vokale durch den immer gleichen Vokal ist eine lustige Herausforderung. Susanne Brandt kleidet das Lied in eine Rahmengeschichte ein, welche die Kinder auffordert, möglichst viele Wörter mit gleichlautenden Vokalen zu sammeln und sich so in Mundakrobatik zu versuchen. Ein phonologischer Riesenspaß zur Sprachförderung in Kindergarten und Grundschule!
 
Ich hab noch Auferstehung
DVD 23 Min, 2013 109722

Lisa und Marco spielen gerne Online-Rollenspiele und haben sich beim gemeinsamen Daddeln ineinander verliebt. Gemeinsam gegen virtuelle Monster anzutreten, ist für Lisa in Ordnung – ein Date im echten Leben lehnt sie aber ab. Eines Tages hört Lisa auf zu spielen und Marco macht sich auf die Suche nach seiner virtuellen Bekanntschaft. In der Realität brauchen beide aber all ihren Mut, um sich wirklich zu begegnen.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/e4mC-_ufxC0?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Embrace - Du bist schön
DVD 83 Min, 2016 109804

Medien, Werbung und Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder bewerten und verurteilen. Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt wollte das nicht mehr hinnehmen. Sie postete ein ungewöhnliches Vorher/Nachher-Foto ihres Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus. Gleichzeitig befreite sie sich selbst von dem ungesunden Streben nach dem "perfekten" Körper. Mit ihrem Dokumentarfilm möchte Brumfitt allen, die unter den vermeintlichen Schönheitsidealen leiden, einen Gegenentwurf vorstellen.
<br><br>
Das <b>Außenwerbeverbot</b> für Vorführungen ist zu beachten!
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/KOy-DKJ7ZtY?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
<div style='float:right; margin-left:10px; margin-bottom:10px; margin-top:10px;'>
<a href=https://leon.tsn.at/183038 target='_blank' />
<img src='/cover?nr=555555&s=I' border='0' alt='Medium auf LEON' /></a></div>
 
Downside Up (OmU)
DVD 14 Min., 2017 109884

Man stelle sich eine Welt vor, in der jeder Mensch Trisomie 21 hat. Als Eric geboren wird, ist schnell klar: Er ist anders als die Anderen. Ihm fehlt ein Chromosom. Ein gefühlvoller Film über die Liebe, das Anderssein und die Inklusion.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/RQvTpbmo6mM?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Dieses bescheuerte Herz
DVD 106 Min., 2017 109910

Unter normalen Umständen wären sie sich nie begegnet. Lenny, der Sohn eines Arztes, abgebrochenes Studium, keinerlei Jobambitionen, ständig auf Partys. Und David, 15 Jahre alt, seit seiner Geburt schwer herzkrank, jederzeit mit der Angst lebend, keine Luft zu bekommen, Dauergast in der Notaufnahme. Als Lenny von seinem Vater, der seit Davids Geburt den Jungen ärztlich versorgt, den Auftrag erhält, sich um David zu kümmern und ihm jeden Wunsch zu erfüllen, ist Lenny wenig begeistert. David freut sich dafür umso mehr, denn endlich hat er einen großen Bruder, mit dem er Zeit verbringen kann.<br>
Die Verfilmung des gleichnamigen Tatsachenromans von Lars Amend und Daniel Beyer erzählt von der bewegenden Freundschaft zweier Menschen, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben und im Verlauf der Geschichte zu Brüdern werden. Voller Witz, Wärme und Lebensfreude erzählt das Feelgood-Movie seine Geschichte, wobei unterhaltsame Momente nie in Klamauk, und berührende Momente nie in Kitsch abdriften, auch dank eines klug gestrickten Drehbuchs. Die Emotionen erscheinen echt, kein Gefühl wirkt aufgesetzt. So entwickelt der Filme eine wunderbare Herzenswärme, der man sich als Zuschauer nicht entziehen kann. (nach FBW)
<br><br>
Das <b>Außenwerbeverbot</b> für Vorführungen ist zu beachten!<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/ZIU-j0kzDK8?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Wir sind Champions
DVD 118 Min., 2018 109886

Für Marco, Co-Trainer einer spanischen Erstliga-Basketballmannschaft, läuft es derzeit nicht rund: nach einem Streit mit dem Cheftrainer wird er von seinem Posten suspendiert und verliert den Führerschein.
<br><br>
Das Unglück nimmt seinen Lauf und Marco findet sich prompt vor Gericht wieder. Er hat die Wahl zwischen Gefängnis und 90 Tagen gemeinnütziger Arbeit. Der verurteilte Besserwisser entscheidet sich dafür, die aus geistig Behinderten bestehende Basketballmannschaft "Amigos" zu trainieren. Stellvertretend für den Zuschauer erkennt Marco die Vorurteile und Schwierigkeiten, mit denen Behinderte konfrontiert sind. Marcos Blick auf sich selbst und auf die Welt beginnt sich zu verändern.
<br><br>
Die Mischung des Ensembles aus professionellen Schauspielern und Laiendarstellern mit Behinderung macht diesen Film zu einem Beispiel für gelebte Inklusion. Auf berührende und sehr witzige Art und Weise zeigt die Komödie, wie man gegenseitig voneinander lernen und profitieren kann.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/gjv4dWRdqXY?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Franziskus für Kinder
Marie und Lucia auf den Spuren des Heiligen von Assisi
DVD 16 Min., 2014 109068

Kaum ein anderer Heiliger fasziniert Kinder in der gleichen Weise wie Franziskus. Dass er mit Vögeln gesprochen hat und Lieder über die Schönheit der Natur verfasst hat, macht ihn besonders sympathisch. Die sechsjährige Lucia und ihre achtjährige Schwester Marie begeben sich in Assisi auf Spurensuche. Sie steigen hinauf zur Burg, die an die Ritterträume von Franz erinnert und sie erinnern vor seinem Geburtshaus an seine Kaufmannsfamilie. Vor der Bischofskirche erzählen die beiden von der seltsamen Gerichtsverhandlung, in der Franz seine Kleider an den Vater zurückgibt, um fortan als armer Bettelmönch zu leben.
<br>Lucia und Marie begleiten den Zuschauer aber auch zu den kleinen Kirchen, die für Franz so bedeutsam wurden: San Damiano, Portiunkula und Rivotorto, wo die ersten Jünger in einem Stall lebten. Die Fresken von Ghiotto, aus dem Wandgemälde der Grabeskirche, geben verlebendigen die Schilderung seines Lebens. Schließlich besuchen die beiden Kinder auch La Verna und steigen hinab in die Höhle, in der Franziskus die Wundmale Jesu empfing. Die Kinder versuchen zu ergründen, warum sich der Heilige darüber freuen konnte. Ihr Besuch der Wirkstätten in und um Assisi lässt verstehen, warum heute noch so viele Menschen von Franziskus fasziniert sind.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/TgJeFIqFa5g?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Home Sweet Home
DVD 6 Min., 2019 109922

Die kleine Schnecke Nina hat kein Zuhause mehr. Beim Spielen ist ihr Haus zerbrochen. "Wie kann ich den Winter ohne ein gemütliches Haus überleben?" denkt Nina. Sie macht sich auf den Weg und fragt ihre Freundinnen: "Kann mich eine von Euch aufnehmen?"<br>
Doch die Freundinnen sind wenig begeistert von Ninas Bitte, da bekommt sie Hilfe von unerwarteter Seite ...
<br><br>Eine Geschichte über verlorene Heimat, Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft.
 
Im letzten Sommer (OmU)
(Animals I killed last summer)
DVD 15 Min., 2012 109918

Eine Familie erholt sich mit Freunden in den Sommerferien an einem See in Schweden. Im Mittelpunkt der Filmerzählung steht der Vater mit Leo, dem etwa zehnjährigen Sohn. In sechs Episoden geht es (unter anderem) um das angemessene Verhalten gegenüber Tieren.
<br><br>
Der Vater will Leo einen friedfertigen und behütenden Umgang mit ihnen beibringen, während Leo experimentierfreudig ist und seine Macht über andere Lebewesen austestet. In jeder Episode stehen Vater und Sohn in Konflikt miteinander und stellen sich gegenseitig mit ihrem Verhalten und ihren Standpunkten in Frage. Was jeweils als richtig oder falsch betrachtet werden muss, ist in allen Fällen nicht von vornherein klar und gibt Gelegenheit zu kontroversen Diskussion.
<br><br>
Inklusive didaktischem Material auf DVD.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/3Iioo9_O_9Y?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Weil sie lieben (OmU)
Ein Kurzfilm über Liebe, Ohnmacht und Gewalt
DVD 5 Min., 2017 109917

Ein berührender kurzer Impulsfilm über Liebe, Ohnmacht und Gewalt.
<br><br>
Sechs Frauen und Männer in einem Aufzug halten schwarze Kästchen in den Händen. Darin befinden sich Geschichten von Gewalterfahrungen. Was werden sie tun, wenn sie im passenden Stockwerk ankommen? Mit wem werden sie ihre Erfahrungen teilen? Wann werden sie sagen, wer die Gewalt ausgeübt hat?
<br><br>
Inklusive didaktischem Material auf der DVD.
 
Joe Boots
DVD 28 Min., 2017 109916

Ein kunstvoll gestalteter Dokumentarfilm, der sich sensibel den inneren Zuständen seines Protagonisten annähert.
<br>
Ein junger Mann meldet sich unter dem Eindruck eines Terrorangriffs freiwillig zur US-Armee und wird im Irakkrieg eingesetzt. Nach seiner Rückkehr stellt er fest, dass ihn seine Erlebnisse im Krieg nicht mehr loslassen. Ein weiter Weg liegt vor ihm, bis er angemessene Hilfe bekommt.
<br>Im Film erzählt er von diesen Irrungen und lässt uns an seinem schwierigen Genesungsprozess teilhaben.
<br><br>
Inklusive didaktischem Material auf der DVD.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/zSd7FQ3Olnw?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
(1)Schaf (2)Fliege (3)Krabbe: Feinde - Freunde (Animanimals)
Mut und Kreativität, Hilfe und Unterstützung
DVD 12 Min (3 x 4 Min), 2017 109911

ANIMANIMALS sind Geschichten von Tieren mit kleinen Marotten. Jedes von ihnen erlebt ein absurdes Abenteuer, das nur ihm passieren kann. Auf der Suche nach einer Lösung lernt jedes Tier eine kleine Lektion über das Leben.
<br><br>
<b>Schaf</b>: Das kleine, abenteuerlustige Schaf bringt sich in Schwierigkeiten und die Großen müssen ihre Angst überwinden, um zu helfen.
<br><br>
<b>Fliege</b>: Drei Frösche streiten sich um eine Fliege. Aber es gibt etwas, was ihnen die Fliege noch beibringen kann.
<br><br>
<b>Krabbe</b>: Die Krabbe hat großen Spaß, alles und jeden zu zwicken. Aber bei der Seelöwenfamilie hat sie sich vielleicht etwas übernommen.
 
(1)Anglerfisch (2)Flamingo (3)Fledermaus (4)Giraffe: Generationen (Animanimals)
Verantwortung, Rücksichtnahme, Vertrauen
DVD 16 Min (4 x 4Min), 2017 109912

ANIMANIMALS sind Geschichten von Tieren mit kleinen Marotten. Jedes von ihnen erlebt ein absurdes Abenteuer, das nur ihm passieren kann. Auf der Suche nach einer Lösung lernt jedes Tier eine kleine Lektion über das Leben.
<br><br>
<b>Anglerfisch</b>: Der kleine Anglerfisch soll einschlafen. Aber im dunklen, tiefen Wasser gibt es viele unheimliche Gestalten.
<br><br>
<b>Flamingo</b>: Ein wildes, kleines Schwein bereichert das Kaffeekränzchen zweier Flamingos.
<br><br>
<b>Fledermaus</b>: Seit die Vogelmama Nachwuchs bekommen hat, kommt die Fledermaus kaum noch zum Schlafen.
<br><br>
<b>Giraffe</b>: Die kleine Giraffe hätte auch gerne Blätter von den hohen Bäumen. Aber sie kommt nicht dran, und die großen Giraffen denken nicht daran, etwas abzugeben.
 
Wenn man nur noch traurig ist ... - Psychische Krankheiten
DVD 25 Min (7 +4 +14), 2018 109881

Die Multimediaformatierung basiert auf "Die Sendung mit der Maus Spezial: "Die unsichtbare Krankheit". Für den Einsatz in der Schule wurden die beiden Sachfilme sowie der Animationsfilm "ausgekoppelt" und stehen mit Begleitmaterialien als eigenständige in sich abgeschlossene Medien zur Verfügung. Außerdem kann die gesamte Spezialmaus auf dieser Multimediaformatierung abgerufen werden.
<br><br>
<b>Das Pflaster</b>
<br>Animationsfilm – Laufzeit: 6,5 Minuten - Das Tier besucht Trude im Krankenhaus, weil es sich den Finger gequetscht hat. Trude hat keine Zeit, verspricht aber nach ihrer Arbeit ein Pflaster zu besorgen. Das Tier will nicht warten und geht in die Röntgenabteilung. Bei seiner Suche trifft es einen Jungen, der eine unsichtbare Krankheit hat. Es unterhält sich mit ihm. Da kommt Trude und hat für das Tier ein Pflaster dabei, das nun aber eine ganz andere Verwendung bekommt.
<br><br>
<b>Psyche – Oder was nicht sichtbar ist</b>
<br>Sachfilm – Laufzeit: 4 Minuten - In diesem Sachfilm erklärt der junge Moderator Johannes anhand von verschieden farbigen Luftballons, wie es sich um den Teil des Menschen verhält, der nicht sichtbar ist also Gefühle, wie Trauer und Angst, Freude oder Erinnerungen und Erlebnisse. Das Innenleben ist ständig in Bewegung. Besondere Ereignisse lösen Stürme im Inneren aus, die wieder vergehen. Werden aber ein oder mehrere Gefühle übermächtig wie z.B. Angst, wird der Alltag oft unerträglich. Davon berichten einige Kinder.
<br><br>
<b>Hilfe für psychisch kranke Kinder</b>
<br>Sachfilm – Laufzeit 14 Minuten - In einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie spricht Johannes mit Ärztinnen/Therapeutinnen über die Behandlungsformen und –möglichkeiten für Kinder, wie der Tagesablauf und die Unterbringung bzw. die Schule aussieht. Am Beispiel eines Therapiehundes wird verdeutlicht, wie Riesenängste vor Hunden sich abbauen lassen; gezeigt wird, was bzw. wo im Gehirn Ängste lokalisiert sind bzw. wie sich dies durch neue gute Erfahrungen verändern lässt. Kinder, die in der Klinik sind, erzählen von ihren Erfahrungen und was sich für sie verändert hat.
<br>Die Sendung mit der Maus Spezial: Die unsichtbare Krankheit - Der Film beginnt mit dem Animationsfilm "Pflaster" aus der Reihe "Trudes Tier". Es folgen die Sachfilme "Psyche – Oder was nicht sichtbar ist" und "Hilfe für psychisch kranke Kinder.
<br><br>
<b>DVD Inhalt: </b>Film "Das Pflaster", Film "Psyche – Oder was nicht sichtbar ist", Film "Hilfe für psychisch kranke Kinder", "Maus Spezial", 2 Zusatzfilme, Bildergalerie mit Standfotos, weiteren Fotos zu den Themen, Einführung ins Thema, Vorschläge für den Unterricht, 10 Unterrichtsmaterialien, 20 Infobögen, 18 Schüler-Arbeitsblätter, Vorschläge für den Unterricht, Glossar, Medien- und Link-Tipps
 
Wer keine Tränen in sich trägt
Leben und Wirken von Dr. Ruth Pfau
DVD 90 Min. (3 x 30), 2018 109887

Ein ausführliches Portrait in drei Teilen mit Untertiteln in Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Niederländisch.<br>
Martin Gertler, Filmemacher und Aufsichtsratmitglied der Ruth-Pfau-Stiftung, hatte Frau Dr. Ruth Pfau über viele Jahre mit der Kamera begleitet und interviewt.<br>
Aus seinem großen Fundus und den Filmberichten weiterer Mitwirkender hat er ein dreiteiliges Portrait der "Mutter der Leprakranken" erstellt.<br>
Die Trilogie zeigt die vielen Facetten dieser ungewöhnlichen Ärztin und Ordensfrau und lässt den Zuschauer an ihrem atemberaubenden und einzigartigen Lebenswerk teilhaben.
<br><br>01 - <b>Als Ärztin in Pakistan</b> (30 Min.) - Wir begleiten Dr. Pfau bei ihrer Arbeit in unterschiedlichen Regionen und erleben, wie sie es geschafft hat, durch spezifische Zusatzprogramme die Nachhaltigkeit der Leprabekämpfung sicherzustellen.
<br><br>02 - <b>Gesellschaftliches Engagement</b> (30 Min.) - Dr. Pfau engagierte sich neben dem Kampf gegen den "Aussatz" – den Ausschluss der von Lepra Betroffenen durch ihr Umfeld – für die Gleich- und Besserstellung von Frauen in der Gesellschaft.<br>
Auch setzte sie sich wirksam für Flüchtlinge und für die Opfer von Naturkatastrophen ein.
<br><br>03 - <b>Glaube und Leben</b> (30 Min.) - Wie Dr. Ruth Pfau ihr Leben weitestgehend selbstbestimmt gestalten konnte und welche Rolle ihr Glaube dabei spielte, vermittelt die letzte Folge der Reihe.<br>
Sie äußert sich dabei sehr privat und intensiv über einige Aspekte ihres Lebens, die ihr besonders wichtig geworden waren.<br>
Und sie verabschiedet sich mit einem Schlusswort, das sie kurz vor ihrem Tod für uns aufzeichnen ließ.<br>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/F1-BlujBAdw?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/u9AdiqfcA1Q?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/5RlkS42eHa0?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Ostern - viel mehr als Hasen, Hühner und Geschenke
DVD 21 min (10 +7 +4), 2017/2018 109878

Was verbinden wir mit dem Osterfest? Die Auferstehung Jesu, den Beginn von etwas Neuem, den Frühling, Eier bemalende Hasen oder flaumige Küken? Eine gewisse Bandbreite davon findet sich in den neuen Bilderbuchkinos wieder.
<br><br>
Ganz klassisch, kindgerecht und mit klaren, stimmigen Bildern wird die "Ostergeschichte" erzählt. Sie berichtet von Jesus, seinen Freunden und Feinden, von Leid, Tod und der Freude über die Auferstehung. Auf der "Konferenz der Osterhasen" wird die Vielfalt zur Bereicherung. Mit witzigen und detailreich gemalten Szenen macht die Geschichte Mut, neue Wege zu beschreiten. Zu guter Letzt zeigt "Hase Hartmann" amüsant, knapp und lakonisch, dass Geschenke mit Verantwortung zu tun haben, besonders dann, wenn Lebewesen mit im Spiel sind.
<br><br>
Das <b>Begleitmaterial mit Arbeitsblättern</b> zu jedem Titel ist für den Religions-, Ethik- und Sachunterricht an Grundschulen konzipiert.
<br><br>
<b>Die Ostergeschichte</b> - 10 min - Dörte Beutler (Autorin), Marc-Alexander Schulze (Illustrator)
<br><b>Die Konferenz der Osterhasen</b> - 7 min - Barbara van den Speulhof (Autorin), Susanne Wechdorn (Illustratorin)
<br><b>Hase Hartmann</b> - 4 min - Jan Kaiser (Autor), Hans Lafrenz (Illustrator)
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/hW1p0uJqoTw?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/j0EUvTKWRlM?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/4pstV9ABpcM?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
I Slam. Wortkünstlerin und Muslima
DVD 17 Min, 2017 109879

Eine Dokumentation gegen Vorurteile
<br>Sie ist jung, modern und gläubig. Für Amira, Poetry-Slammerin und Muslima, bedeutet das keinen Widerspruch. Im Gegenteil, eigene, rhythmische Gedichte auf der Bühne zu präsentieren, ist für sie wie Brücken zu bauen, aufzuklären, neue Perspektiven zu zeigen. Mit Vorurteilen kennt sich die junge Frau aus. Ihre Eltern stammen aus Eritrea und dem Jemen, sie selbst wurde in Deutschland geboren, trägt seit ihrem 14. Geburtstag ein Kopftuch und weiß, wie es sich anfühlt, für ungebildet und unterdrückt gehalten zu werden.
<br><br>
Über soziale Medien hat Amira den Berliner Verein "i,slam" kennengelernt, eine muslimische Variante des allgemein beliebten "Dichter-Wettstreits" vor Publikum, bei dem man selbst verfasste Beiträge performt, und ist seitdem als Wortkünstlerin aktiv. Die reflektierte Studentin lebt ihre Devise, dass es schon immer die bessere Lösung gewesen sei, mit den Menschen statt über sie zu sprechen.
<br><br>
Für die Filmbetrachter dürfte es spannend sein, sich selbst bei möglichen stereotypen Vorstellungen zu ertappen und zu merken, wie wichtig und bereichernd es ist, genau hinzuschauen und hinzuhören. Denn das mit der Religion ist, wie auch Amira einmal sinngemäß sagt, nur eine unserer vielen Facetten und Rollen als Frauen oder Männer, als Schüler oder Studenten, als Menschen in der oder jener Berufsgruppe.
<br><br>
Die <b>vielseitigen Arbeitsmaterialien</b> enthalten Unterrichtsideen sowie Info- und Arbeitsblätter für die Schulfächer Deutsch und Religion in der Sekundarstufe 1 und 2.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/P0m9xNMDvmQ?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Wanda Walfisch
DVD 7 Min., 2018 109880

Wanda stapft sehr missmutig in die Schwimmhalle; die anderen Kinder warten schon auf sie. Wanda schwimmt im Unterricht immer auf Bahn Sieben. Wenn sie vom Startblock mit gewaltigem Platsch ins Wasser springt, verspotten die anderen Kinder sie. Wandas Gesichtsausdruck wirkt entsetzt, ihr Mund ist so fest zusammengepresst, dass man ihn beinahe nicht erkennen kann. Wandas Lehrer findet, dass sie ausgezeichnet schwimmt; doch Wanda findet sich zu dick. "Wir sind, was wir denken", meint der Schwimmlehrer "Wenn du leicht sein willst, denk Feder." Und neben ihm und Wanda tauchen ein Marabu und ein riesiger Fisch am Schwimmbecken-Rand auf. Unter der Dusche träumt Wanda sich in eine üppige Dschungel-Landschaft mit rauschendem Wasserfall. Wanda hebt lustvoll ihre Arme in den Wasserstrahl. Der Trick des Schwimmlehrers klappt auch außerhalb der Schwimmhalle. Wenn Wanda Angst vor Erwachsenen hat, denkt sie sich ganz einfach groß. Wanda überwindet sich und springt – Sie denkt Känguruh - sogar im Sportunterricht beim Hochsprung über die Latte. Sie denkt Hase – und mag sogar Karotten. Sie ist ein ganz anderer Mensch geworden - mit einem großen, noch leicht schüchtern lachenden Mund. In der nächsten Schwimmstunde versetzt Wanda sich in eine Unterwasserlandschaft mit Hai und Seeschlange. Wanda ist immer noch dick, doch sie krault souverän durch die Wogen. Als Wanda mit einem Superplatsch vom Sprungturm ins Becken taucht, freut sich ihr Lehrer ganz besonders.
<br>Der Animationsfilm basiert auf dem gleichnamigen Bilderbuch von Davide Cali und Sonja Bougaeva.
<br><br>
<b>Didaktisches Begleitmaterial auf </b>DVD: Film in 3 Kapiteln, Bildergalerie mit Standfotos, weiteren Fotos zu den Themen, 2 Audio-Dateien, Einführung ins Thema, Vorschläge für den Unterricht, 11 Unterrichtsmaterialien, 19 Infobögen, 30 Schüler-Arbeitsblätter, Vorschläge für den Unterricht, Glossar, Medien- und Link-Tipps
 
Die Kreuzzüge
DVD 22 Min, 2018 109889

'Gott will es!' - Mit dieser Begründung zogen tausende Soldaten aus zahlreichen Ländern Europas Richtung Jerusalem, um dieses von der Herrschaft der aus ihrer Sicht ungläubigen Muslime zu befreien. In mehreren Kreuzzügen vom 11. bis zum 13. Jahrhundert lieferten sie sich erbitterte Kämpfe um die Heilige Stadt, die sie letztlich doch nicht in ihrem Besitz halten konnten. Neben religiösen Motiven schlossen sich viele Menschen auch aus wirtschaftlichen Gründen den Kreuzzügen an, da sie hofften, neues Land für sich gewinnen zu können. Aber nicht nur Tod und Verwüstung sind das Ergebnis der Kreuzzüge, sondern auch ein intensiver Kultur- und Warenaustausch zwischen Ost und West.<br><br>
Basierend auf "Der Heilige Krieg". Folge 2: Kreuzzug nach Jerusalem (ZDF 2011)<br><br>
<b>DVD-Inhalt: </b>1 Film, 4 Sequenzen, 2 Menüs, 6 Bilder, 7 Arbeitsblätter PDF, 7 Arbeitsblätter Word, 6 Bilder, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitinformation
<div style='float:right; margin-left:10px; margin-bottom:10px; margin-top:10px;'>
<a href=https://leon.tsn.at/183753 target='_blank' />
<img src='/cover?nr=555555&s=I' border='0' alt='Medium auf LEON' /></a></div>
 
(1)Schlange (2)Pfau (3)Bär: Harmonie (Animanimals)
Rücksichtnahme, Verständnis, Zusammenleben
DVD 12 Min (3 x 4 Min), 2017 109913

ANIMANIMALS sind Geschichten von Tieren mit kleinen Marotten. Jedes von ihnen erlebt ein absurdes Abenteuer, das nur ihm passieren kann. Auf der Suche nach einer Lösung lernt jedes Tier eine kleine Lektion über das Leben.
<br><br>
<b>Schlange</b>: Die Schlangen haben sich beim Meditieren verknotet. Kann der Affenmeister ihnen helfen?
<br><br>
<b>Pfau</b>: Der Pfau ist ein großer Star auf der Bühne. Aber seine Federn möchten auch etwas von dem Ruhm abhaben.
<br><br>
<b>Bär</b>: Der Bär will in den Winterschlaf gehen. Aber erst muss er noch die Grille finden, die ihn dabei stört.
 
(1)Elefant (2)Dackel (3)Pferd (4)Nacktschnecke: Identität (Animanimals)
Selbstbewusstsein, Individualität, Achtsamkeit
DVD 16 Min (4 x 4), 2017 109914

ANIMANIMALS sind Geschichten von Tieren mit kleinen Marotten. Jedes von ihnen erlebt ein absurdes Abenteuer, das nur ihm passieren kann. Auf der Suche nach einer Lösung lernt jedes Tier eine kleine Lektion über das Leben.
<br><br>
<b>Elefant</b>: Der Elefant ist traurig und sein Rüssel versucht, ihn aufzuheitern. Das ist ganz schön schwierig.
<br><br>
<b>Dackel</b>: Kann sich der Dackel mit seinem weit entfernten Hinterteil vertragen, obwohl es ständig pinkeln muss?
<br><br>
<b>Pferd</b>: Das Pferd verliert ein Hufeisen und hat von da an nur noch Pech.
<br><br>
<b>Nacktschnecke</b>: Nach einigen Versuchen findet die Nacktschnecke endlich auch ein Haus. Aber ist diese Lebensweise für sie die richtige?
 
Buddhhistische Lebenswelt
DVD 20 Min., 2019 109882

Die didaktische DVD "Buddhistische Lebenswelt" zeigt das Leben und die Lehre des Siddhartha Gautama, des ersten Buddhas und Begründers des Buddhismus. Sie erklärt die "vier edlen Wahrheiten der Leiden" und den "achtteiligen Pfad" zur Leidüberwindung, die sogenannte Erleuchtung und den Eintritt ins Nirwana, das Ende des Leids, die Wiedergeburt und den ewigen Kreislauf "Samsura". Das Medium beschreibt die buddhistische Philosophie oder Lehre "Dharma" und erklärt, dass im Buddhismus das "Ich" nicht nur aus Körper und Seele, sondern aus sich wandelnden Daseinsfaktoren und Erfahrungen besteht und letztlich nur ein trügerischer Schein ist.<br>
Unerfüllte Wünsche, enttäuschte Erwartungen oder nicht erwiderte Liebe führen immer wieder zu Leid und nicht zur Erleuchtung. Die DVD geht auf die buddhistische Gemeinschaft mit Klöstern und Laien sowie auf die unterschiedlichen Schulen wie Theravada, Mahayana und Vajrayana ein. Sonderwege wie der Zen-Buddhismus und die Bedeutung des tibetischen Buddhismus mit dem Dalai Lama werden vorgestellt. Traditionen und Riten wie Mantra oder Mandala und die herausragende Stellung der Meditation werden dargestellt.<br>
Der gelebte Buddhismus mit Tempeln und Stupas, Gebeten und wenigen Festen wird thematisiert. Auch auf die im Buddhismus sich wandelnde Rolle der diskriminierten Frau wird eingegangen und auf eine buddhistische Ethik, die vielen als zeitgemäß erscheint. Darüber hinaus wird für die Gefahren eines esoterischen und "Wellness-Buddhismus" sensibilisiert, denen die fernöstliche Religion im westlichen Lifestyle ausgesetzt ist.
<br><br>
<b>inklusive Didaktischem Material:</b> Arbeitsblättern, Lösungsvorschläge, Glossar, Kommentartext
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/N_bFIB0AR7U?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Bananenstrudel Dirndl
Die Filmdoku über die deutsche Sprachinsel Pozuzo in Peru
DVD 55 Min., 2015 109905

Tiroler Dialekt & Tradition inmitten von Peruanern und Indios.<br>
"Pozuzo, die einzige österreichisch-deutsche Kolonie der Welt!" Dieser Satz prägt heute noch die Ortseinfahrt von Pozuzo, das vor 160 Jahren von Tirolern & Rheinländern im peruanischen Urwald gegründet wurde. Inzwischen haben sich die Auswanderer mit den Einheimischen vermischt, doch was geblieben ist und sie einzigartig macht, sind Sprache und Tradition. <br>
Der Film schildert anhand von Familien, wie sich die Kultur der ausgewanderten Europäer verändert oder auch standhält. Pozuzo ist ein Bezirk der Provinz Oxapampa im Departement Pasco in Peru. Der Bezirk Pozuzo (500m – 3000m) liegt am Osthang der Anden, hat etwa 8000 Einwohner mit 70 kleinen Ansiedlungen, von denen auch heute noch über 40 nur zu Fuß über einen Fußpfad mit Maultieren erreichbar sind. Mitten in diesem Bezirk (140.000 Hektar), liegt das Dorf Pozuzo auf ca. 800m mit etwa 900 Einwohnern.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/UchAENvAE8s?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/XWr_U8wjtyc?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Eines Nachts im Stall
DVD 9 Min., 2019 109921

In einem Stall auf den Hügeln, die Bethlehem umgeben, wartet ein alter Ochse auf seinen Besitzer. In einer kalten, windigen Nacht wärmt er alle Tiere, die im Schuppen Unterschlupf finden.
<br><br>
Gibt es auch noch genug Platz für einen Esel, der Gastfreundschaft sucht?
 
(1)Philippinen - Die Feier der Karwoche (2)Christliche Ashrams - Östliche Meditation (3)Argentinien - Missionar auf Zeit (4)China - Der Missionar Joseph Freinademetz (5)Indonesien - Christen auf Bali: grenzenlos Sammel-DVD 2
Episode 6 bis 10
DVD 141 (28 +29 +27 +29 +28), 2006 109923

grenzenlos Sammel-DVD 2 (Episode 6 bis 10)
<br>
<br><b>Die Feier der Karwoche</b> - (28:08)
<br>Die philippinische Tradition, dass sich Männer am Karfreitag kreuzigen lassen, wirkt hierzulande befremdlich. Dahinter steht das Bedürfnis, Leiden und Sterben Jesus körperlich mitzuerleben.
<br>
<br><b>Christliche Ashrams – Östliche Meditation</b> - (29:13)
<br>In Indien wird seit Jahrzehnten versucht, den christlichen Glauben in Formen östlicher Spiritualität zu leben. grenzenlos hat solche Zentren der Meditation, Ashrams, besucht.
<br>
<br><b>Argentinien – Missionar auf Zeit</b> - (26:23)
<br>Ein Jahr lang schenken junge Leute ihr Engagement Menschen in Missionsländern. Nicht selten kehren sie selbst reich beschenkt zurück. grenzenlos hat einige "Missionare auf Zeit" begleitet.
<br>
<br><b>China – Der Missionar Josef Freinademetz</b> - (29:17)
<br>Am 5. Oktober 2003 wurde der Südtiroler Bauernsohn Josef Freinademetz heiliggesprochen. grenzenlos stellt die eindrucksvolle Biographie dieses Mannes vor, der einst die Heimat verließ, um nach China aufzubrechen.
<br>
<br><b>Indonesien – Christen auf Bali</b> - (27:58)
<br>grenzenlos hat auf Bali Christen besucht, die eine kleine Minderheit der mehrheitlich hinduistischen Bevölkerung bilden. Die DVD zeigt das Miteinander der unterschiedlichen Religionen und Kulturen.
 
Meeresverschmutzung - Bedrohung eines Ökosystemes
DVD 21 Min., 2018 109927

Die Ozeane sind ein hochkomplexes Ökosystem – das zunehmend unter dem Einfluss des Menschen leidet.
<br>Der Film zeigt die Zusammenhänge von Plastikverpackungen auf dem Land und Mikroplastik im Meer und die Auswirkungen der Verstädterung an den Ufern.
<br>In zahlreichen Experteninterviews wird erläutert, welche Auswirkungen die Überfischung der Meere, der Tiefseebergbau und die Einleitung von Abwässern haben kann.
<br>Ebenso wird aber auch dargestellt, wie sowohl der Einzelne einen Beitrag zur Reduzierung der Meeresverschmutzung leisten kann als auch, welche technischen Lösungen zur "Reinigung" der Meere es gibt.
<br><br>
<br>In Verbindung mit dem umfangreichen Zusatzmaterial (klassische und interaktive Arbeitsblätter, Testfragen, interaktive Aufgaben) lässt sich die vorliegende DVD hervorragend im Unterricht einsetzen. Dank der verwendeten H5P-Software sind die interaktiven Aufgaben ohne zusätzliche Software verwendbar.
<br>Im ausführlichen Datenteil der DVD <b>105 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial</b>, davon: 77 Seiten Arbeitsblätter und Ergänzungen mit Lösungen, 20 Testaufgaben, Interaktive Aufgaben.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/KH-VHUQoRcg?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Jesus Christ Superstar (2012)
DVD 104 Min., 2012 109925

Das legendäre Rock-Musical Jesus Christ Superstar von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice kehrte mit einer neuen, spektakulären Aufführung bei der Live Arena Tour in Großbritannien auf die Bühne zurück! Neben einer unglaublichen Besetzungsliste, darunter Melanie C als Maria Magdalena, Tim Minchin als Judas Iskariot, Chris Moyles als König Herodes und Ben Forster als Jesus Christus begeistert das einzigartige Rock-Musical mit Hits wie I Don't Know How To Love Him, Superstar, Heaven On Their Minds und vielen weiteren unvergesslichen Songs.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/QRjfbXghHNU?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Bibel - Von der Entstehung bis heute
DVD 23 Min., 2019 109902

Die Bibel ist das am häufigsten übersetzte Buch der Welt. Die Texte der Bibel wurden über einen sehr langen Zeitraum aufgeschrieben und dann von den Urchristen bis heute überliefert.<br>
Der Film erklärt, warum man die Bibel "das Buch der Bücher" nennt und welche Rolle sie in den drei monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam spielt.<br>
Teilweise an Originalschauplätzen gedreht, vermittelt der Film die Inhalte und Rezeption des Alten und Neuen Testaments.<br>
Welche Rolle die Bibel im Leben junger Menschen spielt, das ist der Inhalt eines abschließenden Kapitels.
<br><br>
In Verbindung mit dem umfangreichen Zusatzmaterial (klassische Arbeitsblätter, interaktive Aufgaben, Testfragen, Glossar) lässt sich die die vorliegende DVD hervorragend im Unterricht verwenden.
<br>
Die interaktiven Aufgaben wurden mit H5P erstellt und sind ohne weitere Software verwendbar.
Im ausführlichen Datenteil der DVD 98 Seiten Unterrichts- und Begleitmaterial, davon: 59 Seiten Arbeitsblätter und Ergänzungen mit Lösungen, 20 Testaufgaben, 11 Interaktive Aufgaben.
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/u9GvY5h57hI?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Wie fair ist fairer Handel
DVD 30 Min., 2018 109924

Seit 25 Jahren kann man sich ein gutes Gewissen kaufen - in Form von Produkten aus fairem Handel. 3000 verschiedene Produkte aus Ländern der zweiten und dritten Welt stehen in den Ladenregalen der wohlhabenden Industrienationen. Neben Kaffee und Bananen, den Klassikern des fairen Handels, gibt es inzwischen auch Rosen, Baumwolle oder sogar Gold mit dem Siegel «Fair Trade». Doch verbessert der faire Handel wirklich das Leben der Bauern und Arbeiter der Entwicklungs- und Schwellenländer oder ist es eher ein Marketinginstrument der Großverteiler? Studien zeigen, dass weniger als 10% der Bauern ihre Produkte zu fairen Preisen verkaufen können. Doch wer einmal dabei ist, profitiert. Solange die ärmeren Länder aber vor allem Rohstoffe exportieren, die dann in den reichen Nationen zu Produkten verarbeitet werden, wird sich nicht viel am Ungleichgewicht ändern, monieren Kritiker.
<br>
Ein NZZ Format über den Boom beim fairen Handel und wie er wirklich etwas bewirken könnte.
<br><br>
Zusatzbeschreibung: 1. Vorspann - 2. Viele Bauern können von ihrer Arbeit nicht leben - 3. "Fair Trade" hilft den Landwirten kaum - 4. Eine zusätzliche Prämie ermöglicht Schulbildung - 5. Nur geprüfte Farmen werden zertifiziert - 6. Auf dem Weg zu fairem Handel - 7. Abspann
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/oIT6hzuEq04?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
10 Milliarden - wie werden wir alle satt
2 Schulfassungen (30+45 Min.)
DVD 30 + 45 Min., 2014 109920

Im Laufe dieses Jahrhunderts wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden anwachsen. Wo soll die Nahrung herkommen, die jeder Einzelne täglich zum Überleben benötigt, und von der ja bereits heute jeder Sechste zu wenig hat. Wie können wir verhindern, dass die Menschheit allein durch ihr Wachstum die Grundlage für ihre Ernährung zerstört?
<br><br>
Regisseur Valentin Thurn hat mit seinem letzten Film "Taste the Waste" aufgezeigt, welche immensen Mengen an Lebensmitteln heutzutage ungenutzt auf den Müll wandern. Damit hat er eine breite Öffentlichkeit angesprochen und eine intensive gesellschaftliche Debatte über Deutschland hinaus entfacht. Jetzt geht er einen Schritt weiter und rückt in seinem neuen Dokumentarfilm 10 Milliarden - wie werden wir alle satt? die Landwirtschaft als Basis der Welternährung in den Mittelpunkt.
<br><br>
Wie kann zukünftig genug Nahrung für zehn Milliarden Menschen erzeugt werden? Zwei Lager behaupten, die Lösung zu kennen: Einerseits die industrielle Landwirtschaft, die global immer weiter expandiert und hocheffizient auf Massenproduktion setzt. Demgegenüber stehen die biologische und die traditionelle Landwirtschaft, die zwar weniger Masse produzieren, dafür aber schonend mit den begrenzten Ressourcen umgehen. Von beiden Seiten will der Filmemacher wissen, wie sie die Welt künftig ernähren wollen. Der Film zeigt die globalen Wechselwirkungen in der Landwirtschaft anhand von Protagonisten aus den zentralen Produktionsbereichen Saatgut, Düngung, Schädlingsbekämpfung, Futtermittelherstellung, Tierproduktion und Handel. Dabei wird kritisch die derzeit gängige Praxis beider Seiten hinterfragt, aber auch unvoreingenommen ihre Lösungsansätze und Visionen für die Zukunft vorgestellt.
<br><br>
Am Ende des Films stehen innovative Ansätze für die Ernährungssicherung auf lokaler oder regionaler Ebene. Sie alle offenbaren, welch enormen Einfluss wir mit unserem Essverhalten haben. Jeder von uns entscheidet aktiv mit, welcher Weg zukünftig die Landwirtschaft dominieren wird.
<br><br>
Inklusive didaktischem Begleitmaterial.
<br><br>
KAPITEL
<br>Schulfassung 30 Min
<br>01. Einführung und Vorspann
<br>02. Bayer und die Genpflanzen
<br>03. Kusum Misra und die Smtgutbank
<br>04. Das Ende des Nitratzeitalters
<br>05. Afrika-Tierfutter für Diewelt
<br>06. Indien Entdeckt das Fabrikhühnchen
<br>07. Japan - In der Salatfabrik
<br>08. Fleisch aus dem Reagenzglas?
<br>09. Ein Sportstar wird zum Urban Farmer
<br>10. Malawi - Hauptsache eigenständig
<br>11. Vom Konsumieren zum Mitmachen
<br>12. Resümee/Abspann
<br>
<br>Schulfassung 45 Min
<br>01. Einführung und Vorspann
<br>02. Bayer und die Genpflanzen
<br>03. Kusum Misra und die Smtgutbank
<br>04. Das Ende des Nitratzeitalters
<br>05. Afrika- Tierfutter für die Welt
<br>06. Indien Entdeckt das Fabrikhühnchen
<br>07. Japan- In der Salatfabrik
<br>08. Fleisch aus dem Reagenzglas?
<br>09. Ein Sportstar wird zum Urban Farmer
<br>10. Transitiontowntotnes- Kommune im Umbruch
<br>11. Malawi - Hauptsache Eigenständig
<br>12. Vom Konsumieren Zum Mitmachen
<br>13. Resümee/Abspann
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/8TadBVdTq3c?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Zeit für Utopien
Wir machen es anders
DVD 90 Min. + 58 Bonus, 2018 109900

Vier Menschen und vier Initiativen: Petra Wähning will nicht mehr Teil des Problems sein, sondern Teil der Lösung werden und gründet das Projekt "Solidarische Landwirtschaft"; Laura Gerritsen kümmert sich bei "fairphone" um faire Produktionsbedingungen von Smartphones; im Züricher Wohnprojekt "Kalkbreite" leben Niko Paech und seine MitstreiterInnen vor, wie man den Kohlendioxid-Ausstoß verringern kann ohne auf einen angenehmen Lebensstil zu verzichten; und ArbeiterInnen einer Fabrik, die Unilever schließen wollte, führen den Betrieb als Genossenschaft erfolgreich weiter.<br>
In seinem neuen Dokumentarfilm porträtiert Kurt Langbein ("Landraub") Personen, die sich entschlossen haben, Wege jenseits von Gier und Profitstreben zu gehen und dabei viel gelernt haben. Sie sind keine AussteigerInnen, sondern EinsteigerInnen in eine neue Gesellschaft.
<br><br>
»Der Film zeigt anhand hoffnungsvoller Beispiele die vielversprechenden Möglichkeiten von Solidarität und Kooperation.« - Kleine Zeitung Kärnten
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/fHgmiZKPwZE?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Future Baby
Wie weit wollen wir gehen?
DVD 88 Min., 2016 109527

FUTURE BABY beleuchtet das komplexe Feld medizinisch-technisierter Geburtenkontrolle aus unterschiedlichen Perspektiven. Rund um den Globus besucht Maria Arlamovsky MedizinerInnen, WissenschafterInnen und TechnikerInnen in Kliniken und sterilen Laboratorien, begleitet Paare mit Kinderwunsch, Eizellenspenderinnen und Leihmütter zu Untersuchungen und Eingriffen. Sie lässt BefürworterInnen und SkeptikerInnen zu Wort kommen und spricht mit der ersten Generation künstlich gezeugter Kinder. In diesem polyphonen Mosaik entfaltet sich die Ambivalenz der revolutionären Technologien und Verfahren, deren Konsequenzen wie auch ethische und juristische Grenzen (noch) nicht eindeutig sind und heftig debattiert werden.<br>
Darf ein Individuum existieren, das die propagierten Schönheits- und Gesundheitsideale nicht erfüllt? Was bedeutet es für unsere zukünftige Gesellschaft, wenn sich biologische Grenzen auflösen und sich Technik in den Ursprung des Lebens – das "Wunder der Natur" – einschreibt?<br>
Wie weit soll und darf die Natur manipuliert werden? Eine ebenso unheimliche wie informative – und nicht zuletzt bildgewaltige – Bestandsaufnahme der Gegenwart unserer Zukunft.
<br><br>
»Die Regisseurin behandelt das sensible Thema einfühlsam, aber kritisch.« - WIENER ZEITUNG
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/6XpVQ44J3fQ?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Ein Lied in Gottes Ohr
DVD 89 Min., 2017 109936

Dafür wurde es höchste Zeit: ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. Der beruflich unter Hochdruck stehende Musikproduzent Nicolas soll diese neue Band ganz nach oben bringen. Gemeinsam mit seiner flinken Assistentin Sabrina gelingt es ihm, aus den drei Himmelsdienern die virtuose Band Koexistenz zu formen, die sogar dem lieben Gott einen deftigen Ohrwurm verpassen könnte. Womit Nicolas und Sabrina nicht gerechnet haben, sind die kleinen und größeren Abgründe, die die Geistlichen heutzutage so mit sich herumtragen. Und so groß die Nachfrage nach göttlichen Harmonien auch sein mag – die dafür zu zähmenden Unterschiede haben sie sich kleiner vorgestellt. Doch die drei Bandkollegen beherrschen den religiösen Beleidigungskanon perfekt. Als die Dinge außer Kontrolle geraten und sich die Gottesdiener an die Gurgel gehen, schmeißt Nicolas hin. Doch die heiligen drei Tonträger haben mittlerweile ihre Koexistenz ins Herz geschlossen und nehmen die Dinge nun selbst in die Hand…
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/yats9kMJkuo?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Mensch sein. Warum bin ich süchtig?
DVD 25 Min., 2018 109864

Oft geht es viel schneller als gedacht, wenn aus dem gelegentlichen Glas Wein zur Entspannung ein allabendliches Trinken zum Runterkommen wird oder die Suche nach Grenzüberschreitung und dem ultimativen Kick in Heroinsucht endet.
<br>
Der 25-minütige Dokumentarfilm von Nathalie und Rainer Fromm nimmt verschiedene Formen von Sucht in den Blick, indem er vor allem Betroffene, aber auch zwei Ärztinnen zu Wort kommen lässt. Die Betroffenen erzählen, wie sie in die Abhängigkeit hineingeraten sind und was sie an ihrem "Suchtstoff" zunächst faszinierte, bis die Sucht sie schließlich ganz in ihren Fängen hatte. Deutlich wird: Werden Drogen oder bestimmte Verhaltensweisen regelmäßig zum Fluchthelfer aus dem Alltag, ist der Schritt hin zur Sucht mit all ihren gesundheitlichen und sozialen Folgen nicht mehr weit. Und: Es kann eigentlich jeden treffen.
<br>
Damit reißt der Film wichtige Aspekte rund um das Thema Sucht an, lässt aber noch genügend Raum zum Weiterfragen.
<br><br>
DVD Video-Ebene: Dokumentation in 5 Kapiteln | 4 Bonusfilme
<br>01 Einfallstore für Sucht (00:00-07:05)
<br>02 Computerspiel-Sucht (07:06-12:39)
<br>03 Alkoholsucht (12:40-16:15)
<br>04 Sucht und Gesellschaft (16:16-19:15)
<br>05 Benzodiazepine (19:16-25:09)
<br><br>
DVD Rom-Ebene / <b>didaktisches Begleitmaterial</b>: Vorwort, Filminfos, Didaktisch-methodische Tipps, 4 Infoblätter, 2 Textblätter, 7 Arbeitsblätter, 9 Szenenbilder, Stichwortverzeichnis A-Z, Medien- und Linktipps
 
LOMO - The language of many others
DVD 101 Min., 2017 109934

Die Eltern Schalckwyck, Mutter Krista und Vater Michael, leben mit ihren Zwillingen Anna und Karl in Berlin. Beide Kinder stehen kurz vor dem Abitur. Während Anna Zukunftspläne schmiedet, ist Karl online und teilt sein Leben mit den Followern eines Blogs "The Language of Many Others". Die Spannungen sind vorprogrammiert: Seine Posts persönlicher Aufnahmen vom Familienleben stellen schließlich die Beziehung zu seinen Eltern auf die Probe.
<br><br>
Als Karl sich in seine Mitschülerin Doro verliebt, glaubt er die "große Liebe" gefunden zu
haben. Fehlanzeige, Doro serviert ihn ab und Karl versteht die Welt nicht mehr. Der Ausweg? Klar – online! Er stellt Details seines Liebeslebens mit Doro auf seine Page und gefährdet seinen Schulabschluss, seine Familie, seine Geschwisterliebe zu Anna … Nach und nach verliert Karl die Kontrolle über sein Leben und "überträgt" die Macht an seine Follower – ein riskantes "Spiel" beginnt.
<br><br>
DVD Video-Ebene: Spielfilm in 6 Kapiteln, 15 Szenenbilder
<br>01 Upload – Meine Familie zwischen Hass und Liebe? [00:00-11:35]
<br>02 Connect – Annäherung in ungewissen Zeiten? [11:36-39:30]
<br>03 Error – Verletzten Stolz online ausdrücken? [39:31-52:30]
<br>04 Escape – Wie (allein) den richtigen Weg finden? [52:31-01:10:23]
<br>05 Reload – Gibt es ein Zurück oder zerbricht alles? [01:10:24-01:29:22]
<br>06 Shutdown – Gleitet das Leben aus den (eigenen) Händen? [01:29:23-01:37:04]
<br><br>
DVD Rom-Ebene / <b>didaktisches Material</b>: Infos zum Film und zu den Materialien, Didaktisch-Methodische Tipps, 1 Themenblatt, 1 Infoblatt, 9 Arbeitsblätter, 15 Szenenbilder, Themen A-Z, Medien- und Linktipps
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/_QagGdeo7lU?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Das brandneue Testament
Gott existiert - Er lebt in Brüssel
DVD 111 Min., 2015 109437

Doch das ist leider nur die eine Seite der Medaille. Denn der Allmächtige (Benoît Poelvoorde) ist kein weiser Weltenlenker, sondern ein Familienvater, der frustriert im Bademantel durch die Wohnung schlurft und Frau (Yolande Moreau) und Tochter Éa (Pili Groyne) tyrannisiert.<br>
Ansonsten hockt Gott vor seinem Computer und tüftelt mit diebischer Freude jene dummen, sadistischen Gebote aus, die zu den Fragen führen, die die Menschheit bewegen: Warum fällt der Toast immer auf die Marmeladenseite, und weshalb erwischt man im Supermarkt grundsätzlich die langsamste Schlange an der Kasse? Als wäre das nicht schon schlimm genug, lässt er immer wieder Dampf ab, indem er Naturkatastrophen oder Kriege arrangiert.<br>
Irgendwann hat Éa die Nase voll. Höchste Zeit für eine Lektion, findet sie. Und hackt sich in Gottes Computer ein. Die geheimste seiner geheimen Dateien, die Todesdaten aller Menschen, ist schnell geöffnet. Und dann dauert es nur noch ein paar Klicks, bis jeder Mensch auf Erden per SMS erfährt, wie lange er noch zu leben hat. Diese schockierende Botschaft nehmen manche besser auf als andere und plötzlich denken alle Menschen darüber nach, was sie mit der ihnen verbleibenden Zeit anfangen wollen. Éa bricht fluchtartig auf, um auf der Erde sechs neue Apostel zu suchen und ein brandneues Testament zu schreiben. Doch Gott ist der Meinung, dass er inmitten des ganzen Chaos auch noch ein gewaltiges Wort mitzureden hat…
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/1obak3jfvgs?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Maikäfer flieg
DVD 105 Min., 2016 109926

Die Welt der neunjährigen Christl besteht vor allem aus Trümmern, Staub und Nächten im Luftschutzbunker. Die Nachricht vom nahen Kriegsende bedeutet für sie und ihre Familie kaum Erleichterung, denn schon naht die nächste Bedrohung: Die Russen kommen. Frauen und Kinder sollen nach Möglichkeit raus aus Wien, heißt es. Die Großeltern bleiben in der halb zerbombten Wohnung in Hernals zurück, weil Oma nicht in einem Nazi-Haus Zuflucht suchen will. Und so findet sich in einer Villa im Vorort Neuwaldegg ein kleines Häufchen gebeutelter, völlig mittelloser Überlebenswilliger zusammen. Christl erkundet die neue Umgebung mit großen Augen und wenig Angst — und blickt mit kindlicher Unschuld tief in menschliche Abgründe. Und als die gefürchteten Russen, mittlerweile Siegermacht, die Villa in Beschlag nehmen, findet Christl im Außenseiter Cohn sogar einen richtigen Freund. Ob er sie wohl in die Stadt zu ihren geliebten Großeltern bringen kann?
<br><br>
"Es ist Krieg. Es ist schon lange Krieg. Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, dass einmal kein Krieg war." - CHRISTINE NÖSTLINGER IN IHREM AUTOBIOGRAFISCHEN ROMAN "MAIKÄFER, FLIEG!"
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/CDdQ56jMW-U?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Kronen Zeitung - Tag für Tag ein Boulevardstück
DVD 58 Min., 2002 109899

Sie hätten gar keinen anderen Film machen können - Sie sind so von einer anderen Welt." Hans Dichand zu Natalie Borgers
<br><br>
"Das Einzige, was mein Gewissen belastet, ist das Horoskop." Der Herausgeber und Chefredakteur der Kronen Zeitung, Hans Dichand, hat es nicht so sehr mit den Sternen: "Daran glaube ich nicht." Aber es sei eben wichtig, den Lesern nahe zu sein, manchmal gar eine Nasenlänge voraus. Es ist der distanzierte Blick von außen, der dem Film zu Einsichten in den Redaktionsalltag verhilft, ein Maß an Selbstdarstellung der Porträtierten zulässt: "Tag für Tag" ist ein Streifzug durch die Ressorts, der in bester Direct Cinema-Manier präsentiert, wie ungeniert diese Zeitung Politik zum Spektakel erhebt. Frei von Polemik erforscht die Belgierin Nathalie Borgers mit ihrem Team das System Krone: eine Zeitung als Freund, Berater, Ombudsmann der "kleinen Leute" und nicht zuletzt als "ein Prisma, durch das sich der Erfolg des Populismus in diesem Land verstehen lässt".<br>
Ein Zuschauer formulierte im Anschluss an die Premiere: "Wenn das Ganze nicht so traurig wäre, wäre es eigentlich irrsinnig lustig!"
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/gvnjbd_osDI?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Kathedralen der Kultur
DVD 158 Min., 2015 109894

"Kathedralen der Kultur" lässt sechs hervorragende und höchst unterschiedliche Bauwerke für sich selbst sprechen. Das Filmprojekt erkundet, wie Gebäude unsere Kultur reflektieren. Aufgeladen mit den Gedanken und Gefühlen der Personen, die sie erbauten und derjenigen, die sie bevölkern, sind diese Gebäude voller Zeugnisse der Vergangenheit, der Gegenwart und sogar der Zukunft. Sie besitzen ein Gedächtnis und sind ein Abbild unserer Gesellschaft. Sechs renommierte internationale Regisseure verleihen dem Projekt ihren jeweils eigenen Stil und beantworten in einer unverwechselbaren Handschrift die Frage: "Wenn Gebäude sprechen könnten, was würden sie uns erzählen?"
<br><br>
"Ein spektakuläres Projekt" (Süddeutsche Zeitung)
<br><br>
Bonus: Interviews mit Wim Wenders, Michael Glawogger, Michael Madsen, Robert Redford, Margreth Olin, Karim Ainouz, Trailer, Programmtipps, 12-seitiges Booklet
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/ur6-Dd0xH8M?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Bauer unser
Billige Nahrung - Teuer erkauft
DVD 89 Min. (+ 47 Bonus), 2017 109891

"Wachse oder weiche" - Über Jahrzehnte war Österreichs Landwirtschaft geprägt von diesem Leitspruch. 1970 ernährte ein Bauer in Österreich 12 Menschen. 2016 kommen auf jeden Landwirten 80 Menschen. Tausende Bauern haben aufgegeben oder wirtschaften heute im Nebenerwerb. Selbstbestimmte Bauern sind selten geworden. Ein einst stolzer Stand steckt in einem System aus Zwängen, Abhängigkeiten und Propaganda, dem auch die offizielle EUPolitik zuarbeitet.<br>
Effizient ist unser Agrarsystem allerdings nicht: 40 Prozent der derzeit weltweit in der Landwirtschaft produzierten Kalorien werden verschwendet oder gehen irgendwo auf dem Weg zwischen Produzenten und Konsumenten verloren. Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ließen sich derzeit global 12 Milliarden Menschen ernähren - ohne radikale Umstellungen. Einfach nur durch eine nachhaltigere Verteilung und Nutzung der Nahrungsmittel.
<br><br>
"Robert Schabus fasst die knallharte Realität der Bauern in Österreich gut in 90 Minuten zusammen." - SALZBURGER NACHRICHTEN
<br><br>Bonus (ca. 47 Minuten): Trailer, Outtakes, Interview mit dem Regisseur
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/7_nXbFiRYDE?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Die 727 Tage ohne Karamo
Ein Liebesfilm gegen das Gesetz
DVD 80 Min., 2014 109890

Liebe kann Grenzen überwinden. Manchmal muss sie es. Seit 727 Tagen ist eine Österreicherin nach der Abschiebung von ihrem Mann getrennt. Eine Chinesin wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr nach Wien. Binationale Paare kämpfen in Österreich gegen die Schikanen der Behörden. Die Protagonisten erzählen von einem Alltag zwischen Deutschkursen und Hausdurchsuchungen. Viele Beziehungen zerbrechen an den Tücken des Systems.<br>
Regisseurin Anja Salomonowitz formt ein raffiniertes dokumentarisches Mosaik, sie zeichnet eine Realität, wie sie viele Paare erleben, und ähnlich einem Staffellauf fügen sich die Momentaufnahmen Szene um Szene zu einer durchgehenden Erzählung.<br>
DIE 727 TAGE OHNE KARAMO ist ein überzeugendes filmisches Plädoyer für eine grenzenlose Liebe. Ein Liebesfilm gegen das Gesetz.
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/KL8WwjnCmO0?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Wer früher stirbt ist länger tot
eine unsterbliche Komödie
DVD 101 Min., 2010 108050

Dem elfjährigen Lausbuben Sebastian wird von seinem älteren Bruder Franz im Streit vorgeworfen, am Tod der Mutter schuld zu sein, die bei Sebastians Geburt gestorben ist. Franz droht ihm damit, dass Menschen, die in ihrem Leben großes Unheil anrichten, nach ihrem Tod vor das Jüngste Gericht und dann ins Fegefeuer kommen. Um dieser Strafe zu entgehen, versucht Sebastian herauszufinden, wie er unsterblich werden kann. Als er merkt, dass das gar nicht so einfach ist, beschließt er, für seinen Vater Lorenz eine neue Frau zu finden, um seine vermeintliche Schuld wieder gutzumachen. Doch welche Frau ist die richtige?
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/yHNy2CQpSPY?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Teheran Tabu
DVD 93 Min., 2018 109895

Teheran, Iran, eine riesenhafte Stadt voller Verbote, Dogmen und restriktiver Gesetze, wo für "moralische" Vergehen wie Ehebruch und außerehelichen Sex drakonische Strafen wie Auspeitschung drohen. In dieser Stadt leben junge Menschen mit normalen Wünschen und Sehnsüchten; auf der hoffnungsvollen Suche nach Nähe und einem letzten Rest von Lebensfreude. Die Prostituierte Pari, der Musikstudent Babak, die Hausfrau Sara und die junge Donya – alle haben auf ihre Weise unter der Tabuisierung von Sex und den restriktiven Gesetzen der iranischen Gesellschaft zu leiden. Als die vier Schicksale aufeinanderprallen, verändert sich das Leben aller.
<br><br>
Gedreht im Rotoskopie-Verfahren mit echten SchauspielerInnen, gelang Ali Soozandeh ein aufwühlendes und realistisches Drama um vier junge Menschen in Teheran, deren Schicksale bei ihrer verzweifelten Suche nach Freiheit und Glück aufeinanderprallen. Dabei liefert der Ensemble-Film einen kompromisslosen, bislang noch nie gesehenen Einblick in den schizophrenen Alltag des heutigen Iran. Innenansichten eines Lebens zwischen streng religiösen Gesetzen und Unterdrückung einerseits, und Sex, Drogen und Korruption andererseits.
<br><br>
"Eine erfrischend aufrichtige Darstellung der religiösen und politischen Unterdrückung im Iran" - Hollywood Reporter
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/gbd5bvyy1s0?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Deine Schönheit ist nichts wert
DVD 82 Min. (+34 Bonus), 2014 109377

Veysel (12), halb Kurde, halb Türke, ist gerade mit seiner Familie aus der Türkei nach Österreich geflüchtet. In der Schule in Wien ist der schüchterne Junge plötzlich ein Problemschüler. Auch zuhause führt die schwierige Situation der Familie zu allerlei Konflikten. Diese drohen Veysel zu erdrücken, wären da nicht seine Tagträume in denen er zu seiner Ana flüchtet. Ana ist ein Mädchen aus seiner Klasse in das Veysel unendlich verliebt ist, die jedoch in der Realität nicht einmal von seiner Liebe weiß. Als Veysel ein deutsches Gedicht vor der Klasse vortragen muss, stellt ihn das wegen seiner mangelnden Sprachkenntnisse vor ein großes Problem. Er entschließt er sich, den Nachbarn Cem um Hilfe zu bitten. Der 33 jährige türkische Macho soll ihm dabei helfen, Veysels Lieblingsgedicht DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT von Asik Veysel ins Deutsche zu übersetzen. Mit seiner Hilfe will Veysel vor der ganzen Klasse auf Ana Eindruck machen. Als jedoch unerwartet die Polizei mit einer Hiobsbotschaft vor der Türe steht und der Familie sogar eine mögliche Abschiebung droht, scheint Veysels Traum von seiner Liebe zu Ana zu zerbrechen und der existentielle Kampf in der neuen und fremden Heimat beginnt...
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/oqI1KwV3SHU?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Toni Erdmann
DVD 156 Min., 2016 109898

Winfried ist ein 65-jähriger, einfühlsamer Musiklehrer mit Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines hingegen ist das Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt von einem Projekt zum nächsten, um die Karriereleiter steil nach oben zu klettern. Vater und Tochter bekommen sich daher nicht oft zu sehen, aber das wird schlagartig anders, als Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit in Bukarest zu besuchen. Wegen seiner Witze und der unterschwelligen Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den beiden. Und dann verwandelt sich Winfried auch noch in sein Alter Ego Toni Erdmann: Das Gebiss ist schief, der Anzug sitzt schlecht und auf dem Kopf hat er eine Perücke. Der schräge Vogel behauptet, Personalcoach zu sein, bringt Ines vor ihren Kollegen in einige peinliche Situationen — aber die Verkleidung sorgt auch dafür, dass sie und ihr Vater sich annähern …
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/5jAf9IwTzxs?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Drei Herren
DVD 90 Min., 1998 109897

Eines Tages tauchen drei nette Herren, Patienten der Psychiatrie, die ein gnädiger Zufall aus den Mauern der Anstalt geführt hat, im tiefsten Waldviertel auf. Dölken, Ivo und Sichel bringen den Alltag des Dorfes durcheinander, durch ihre verborgenen Talente gelingt es ihnen aber auch, Gutes zu tun. Die Dorfbewohner allerdings beginnen Jagd auf die als vermisst gemeldeten "Irren" zu machen.
<br>Ein melancholisch-skurriler Film über die subversive Kraft des Irrealen.
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/aCzJBRIDstQ?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Die verrückte Welt der Ute Bock
DVD 99 Min., 2010 109896

Die unermüdliche Flüchtlingshelferin Ute Bock trifft in diesem Film auf Kabarett- und Filmgrößen wie Roland Düringer, Josef Hader, Karl Markovics, Dolores Schmidinger, Julia Stemberger, Andreas Vitásek und Viktor Gernot.<br>
In dieser verrückten Welt tummeln sich verliebte Polizisten, gnadenlose Beamte, grantige Anrainer und sogar Fremdenpolizisten, die von ihrem Gewissen geplagt werden. Engagierte Rechtsberater treffen auf echte Wiener Kieberer, herzzerreißende Schicksale auf schwarzen Humor. Ute Bocks originelle Beiträge in Diskussionen mit Schülern kommen ebenso vor wie brutale Abschiebungen, Beschimpfungen als "Negermama" auf der Straße und Treffen mit selbstgefälligen Politikern ... und inmitten all dieser "Verrücktheiten" kämpft sich eine Flüchtlingsfamilie verzweifelt durch den Behördendschungel.
<br><br>
Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/Dzu2UKqXTZM?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Die Migrantigen
Ausländer Z'Haus
DVD 95 Min., 2017 109892

Marko und Benny, zwei Wiener mit sogenanntem "Migrationshintergrund", sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden – wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Redakteurin Marlene Weizenhuber, die nach Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben.<br>
Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit den echten Integrationsschicksalen auseinander – auch mit ihren eigenen… eine politisch unkorrekte Komödie über moderne Klischees, falsche Identitäten und "echte" Ausländer – falls es die überhaupt gibt!<br>
Bonus: Trailer, Traser, Making of, Musikvideo, Hoppalas
<br><br>Achtung: <b>Außenwerbeverbot</b>
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/M0p2fbwYBco?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>
 
Das Prinzip Montessori
Die Lust am Selber-Lernen
DVD 100 Min., 2017 109935

Der Film taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte.
<br><br>
Als der Regisseur Alexandre Mourot Vater wird, kommen eine Menge neuer Fragen auf ihn zu. Sobald sie laufen kann, möchte seine Tochter alles entdecken und vor allem – auf eigene Faust und ohne Hilfe. Als er feststellt, wie groß die Fortschritte seiner Tochter sind, wenn er sie einfach gewähren lässt, beginnt er sich für die Montessori-Pädagogik zu interessieren. Mit seiner Kamera besucht er Frankreichs älteste Montessori-Schule. Hier trifft er auf glückliche Kinder, die ihre Freiheit genießen und doch sehr diszipliniert ihren "Aufgaben" nachgehen. Es sind die Kinder, die dem Regisseur durch ihre Entwicklung eine ganz eigene Dramaturgie vorgeben und so zu den Erzählern ihrer Geschichte werden.
<br><br>
Alexandre Mourots Dokumentarfilm ist ein ehrlicher und intimer Einblick in die bezaubernde Magie des Lernens. Auf den Spuren der Montessori-Pädagogik zeigt der Film in so bewegenden wie charmanten Beobachtungen, welcher Schatz sich in unseren Kindern verbergen kann.
<br><br>
DVD Rom-Ebene: Film 100 Min. - Bonusfilm: »Das Leben und Werk von Maria Montessori« (Interviews, 46 min) Booklet mit pädagogischem Begleitmaterial
<br><br>
<iframe width=400 height=225 src=https://www.youtube.com/embed/vks7sMzf8Co?rel=0 frameborder=0 allow=autoplay; encrypted-media allowfullscreen></iframe>