Medienverleih Innsbruck
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche

Murer
Anatomie eines Prozesses

DVD,  2018, 132 Min. +13 | Signatur: 109901


Graz 1963. Vor Gericht steht der ehemalige SS-Führer Franz Murer, Leiter des Ghettos von Vilnius von 1941-43. Holocaust-Überlebende reisen an um gegen Murer auszusagen. Die Beweislage ist erdrückend. Dennoch wird Franz Murer unter Beifall der Bevölkerung freigesprochen. Einer der größten Justizskandale Österreichs.
MURER erzählt von der Machtlosigkeit der Wahrheit - und wie leicht Politik jenseits moralischer Werte agieren kann - wenn alle mitspielen.

Schriftsteller ROBERT MENASSE über den Film:
"Der Film hat mich wie kaum ein anderer der letzten Jahre berührt. Er ist buchstäblich atemberaubend: Ein Thriller, der seine beklemmende Wirkung daraus bezieht, ein Heimatfilm zu sein, die sehr österreichische Version von "Wer die Nachtigall stört". Ein Gerichtssaalkrimi, in dem sich der Freispruch für einen Mann als Urteil über eine Nation herausstellt. Dieser Film zeigt nicht nur, sondern lässt uns spüren, dass wir noch immer nicht frei sind, sondern bloß die Erben von Freigesprochenen."

"Ein hochpolitischer Gerichtssaal-Thriller und ein erschütterndes postnazistisches Zeitbild." - DIAGONALE

Medium auf LEON


Schlagworte: Antisemitismus, Anklage, Nachkriegszeit, Justiz, Justizskandal, Politik, Moral
Prädikate: Großer Spielfilmpreis 2018: Diagonale
Topographie: Dokumentationsfilm
Altersangabe: 12
Eignung: ab 16
Regie: Christian Frosch
Externer Link: https://www.hoanzl.at/murer-anatomie-eines-prozesses.html

In den Warenkorb legen   |